Live in diesem Sobook

“Das neue Spiel - eines der erfolgreichsten Crowdfunding-Buchprojekte in Deutschland.”

BUZZ 36
(7)

Das neue Spiel - eines der erfolgreichsten Crowdfunding-Buchprojekte in Deutschland.

Das neue Spiel

Strategien für die Welt nach dem digitalen Kontrollverlust

Kontrollverlust gilt für alle: für Regierungen, Unternehmen, Individuen. Im täglich weiter anschwellenden Datenstrom, in den sich die Welt verwandelt hat, wird kopiert, geklaut, geschnüffelt, systematisch überwacht. Wie sollen wir damit umgehen?

Michael Seemann plädiert dafür, den Kontrollverlust zu akzeptieren und uns mit seinen Mechanismen vertraut zu machen. Wenn wir schwimmen lernen, anstatt uns der übermächtigen Welle entgegenzustemmen, kann sie uns nicht umwerfen.

In seinem Buch fasst Seemann zusammen, was wir dafür wissen müssen. Und er macht konkrete Vorschläge für eine Gesellschaft, in der Ordnung, Wissen und Macht nicht mehr funktionieren werden wie gewohnt. Wer "Das neue Spiel" gelesen hat, versteht die komplexen Diskurse, die das digitale Zeitalter mit sich bringt, und erkennt dessen Potenzial - im Guten, wie auch im Schlechten.

Autor: Michael Seemann

Michael Seemann, geboren 1977, studierte Angewandte Kulturwissenschaft in Lüneburg.

Seit 2005 ist er mit verschiedenen Projekten im Internet aktiv.

0:

Statistiken zum Buch

  • Lesezeit
  • 54.847 Seitenaufrufe
  • 207 Kommentare
  • 3% Buch durchgelesen

iRights Media

Michael Seemann
  • Kategorie: Netzkultur
  • 09. Oktober 2014
  • Sprache: de
  • 251 Seiten
  • ISBN-10:  978-3-936086-79-9
  • ISBN-13:  978-3-936086-79-9
Buch als epub/pdf herunterladen

Reviews & Ratings (7)

Wolf Witte

Wolf Witte

17. Dezember 2014
Felix Schwenzel

Felix Schwenzel

super buch, flüssig zu lesen und vor allem auch digital- oder daten-laien zuzumuten, weil michael seemann sein digital-weltbild von grund auf erklärt. ich bin schon länger sympathisant des post-privacy-gedöns, vor allem weil ich in den post-privacy-thesen wichtige denk- und diskussionsansätze sah. in diesem buch zieht michael seemann die leser vorsichtig und umsichtig argumentierend auf seine seite. erstaunlicherweise wird das buch zum ende hin noch besser, wenn er konkret wird und handlungsräume und strategien aufzeigt. die letzten seiten sind dann auch, wie der rest des buchs, angenehm pragmatisch, mit genau der richtigen dosis optimimus und realismus.

13. Dezember 2014
Phillipp Ohlandt

Phillipp Ohlandt

18. November 2014
Falk Ebert

Falk Ebert

09. November 2014
Jonas Wisplinghoff

Jonas Wisplinghoff

02. November 2014
Leif Wolkenhauer

Leif Wolkenhauer

31. Oktober 2014
Susanne Schwaz

Susanne Schwaz

30. Oktober 2014